Fragen Sie unverbindlich an!

0202 - 629 394 450

Bauschutt: Was ist das?

Bauschutt besteht aus mineralischen Materialien und ist durch Zerkleinerung, Sortierung und Siebung verwertbar. (Bauschuttrecycling)

Zur Gruppe des Bauschutt zählt in der Regel:

  • Mauerwerk (klein)
  • reiner Beton
  • bituminöser Straßenaufbruch (zerkleinert)
  • Putz- und Mörtelreste
  • kleinere Mengen an Sand
  • kleinere Mengen an Erdaushub
  • Ziegelsteine
  • Dachziegel
  • Kacheln und Fliesen
  • Reste von Porzellan, wie Waschbecken und Kloschüsseln

Befinden sich grobe Brocken, mit mehr als 60 cm Kantenlänge im Bauschutt, so werden hierfür Aufschläge berechnet.

Container mit Bauschutt

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.